Funktionsweise

Wärmezähler - Minol Ultraschall - Funktionsweise

Der Minol Ultraschall arbeitet bei der Durchflussmessung nach dem sogenannten Mitführungsprinzip. Das Volumen wird im Messrohr durch einen Ultraschallimpuls gemessen, der zunächst in Strömungsrichtung und anschließend gegen die Strömungsrichtung gesendet wird. Stromabwärts wird die Laufzeit zwischen Sender und Empfänger verkleinert, stromaufwärts entsprechend vergrößert. Aus den Messwerten für die Laufzeiten wird dann das Volumen des Mediums errechnet. Vor- und Rücklauftemperatur werden mit Hilfe von Platin-Widerständen bestimmt. Das Volumen sowie die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf werden multipliziert und der errechnete Wert integriert. Als Ergebnis wird die verbrauchte Kältemenge in den physikalischen Einheiten kWh oder MWh registriert und angezeigt.